Vorteile und Nachteile der Selbständigkeit

Selbständigkeit und reich werden

Vorteile und Nachteile der Selbständigkeit gibt es viele. Als Bill Gates Microsoft gründete, war es ihm wohl herzlich egal, ob ihm das Selbständig machen Risiken barg oder nicht, aber nicht jeder ist eben ein Bill Gates, deshalb habe ich mal die Vor- und Nachteile der Selbständigkeit aufgelistet.

Selbständigkeit ist kein Selbstzweck, auch wenn von der Idee der eigenen Unternehmung Zugkraft, Ausstrahlung und Faszination ausgehen.

Es gibt ganz verschiedene Gründe, sich selbständig machen zu wollen, um damit reich zu werden.

Einige Vorteile der Selbständigkeit:

  • Selbstbestimmung: Du bist dein eigener Chef.
  • Freiheit: Du kannst dir deine Zeit frei einteilen.
  • Geld: Du kannst mehr verdienen, wenn du es richtig anstellst.
  • Ideen: Deine Fähigkeiten können sich individueller entwickeln.
  • Ansehen: Du wirst bewundert und bist mächtig(er).
  • Abenteuer: Die Chance auf das Maximum an Herausforderung.
  • Verantwortung: Du entfaltest deine Persönlichkeit auf hohem Niveau.

Einige Nachteile der Selbständigkeit:

  • Zeit: Du arbeitest überdurchschnittlich viel. 60-Stunden-Wochen sind keine Seltenheit.
  • Sicherheit: Ist die Auftragslage schlecht, fliesst kein regelmässiges Gehalt. Du musst wissen, wie du das Geschäft wieder ankurbelst.
  • Finanzen: Du gehst, je nach Geschäftsform, ein höheres, finanzielles Risiko ein. Es dauert lange, bis du wirklich gut verdienst. Manche schaffen es nie!
  • Verwaltung: Du musst gewappnet sein für die steuerlichen Erfordernisse deiner Firma. Da heisst es sich Hilfe vom Steuerberater zu holen, sich Wissen im Internet aneignen oder Kurse besuchen.
  • Psychische Belastung: Unsicherheit der Auftragslage und finanzielle Talsohlen bei gleichbleibend hohem Arbeitsvolumen können zart besaitete Menschen vom Sockel hauen.

Teste deinen Traum von der Selbständigkeit:

Jede der 3 nachfolgenden Situationen beeinflusst deinen Wunsch, dich selbständig zu machen, anders.

Und keiner der beschriebenen Formen ist ein Garant dafür, dass du nicht pleite gehst und birgt spezifische Risiken und Vorteile.

  1. Der Vollblut-Unternehmer: Du hast es einfach im Blut. Vielleicht bist du auch familiär „vorbelastet“. Oder ein Abenteurer. Echt kraftvoll, aber auch brandheiss gefährlich, denn du bist nicht risikoscheu.
  2. Der produkt- oder dienstleistungsorientierte Unternehmer: Es geht dir schlicht um die Sache, und die braucht die richtigen Bedingungen.
  3. Selbständigkeit aus der Not heraus geboren: Du findest keine Anstellung und weisst nicht, was du willst. Sicher nicht die beste Voraussetzung, um eine eigene Firma zu gründen. Die Situation heisst aber nicht, dass du das Feuer für eine Gründungsidee nicht doch noch entfachen kannst. Vielleicht findest du einen Kompromiss zwischen einem Teilzeitjob und einer nebenberuflichen Selbständigkeit.

Auch du kannst dich selbständig machen und damit reich werden!

Einige weiterführende Links zum Reich sein:

Und nicht vergessen:

AUF DER SUCHE NACH REICHTUM? DANN WERDE SELBSTÄNDIG, DENN absolut jeder KANN DIESEN SCHRITT WAGEN!